In welchen Bereichen ist eine Freiwilligenarbeit möglich?

Du selbst kannst bestimmen, wo du helfen möchtest. Die meisten Projekte sind in den Bereichen Sozialwesen, Umwelt und Natur, Tierschutz, Infrastruktur in ländlichen Gebieten sowie Ökotourismus und Landwirtschaft. Viele Projekte unterstützen arme Menschen, Straßenkinder oder die Indigena-Bevölkerung, um ihnen neue Zukunftsperspektiven zu bieten. Die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche unterscheiden sich sehr und hängen von der jeweiligen Programmstelle ab. Teile uns im Anmeldeformular einfach deinen Wunsch mit. In unserer Freiwilligenprojektdatenbank findest du Beispiele für ausgewählte Freiwilligenarbeiten in Chile.

Wie lange im Voraus sollte ich mich anmelden?

Damit du deine Reise in Ruhe planen und vorbereiten kannst, ist eine Anmeldung von ca. 2 Monaten vor Antritt deiner Freiwilligenarbeit zu empfehlen. Wer es nicht erwarten kann Chile zu erleben, kann die Vorbereitungsphase natürlich auch verkürzen. Generell gibt es keine Anmeldefristen bei uns.

Freiwilligenarbeit Chile

Bekomme ich auf jeden Fall einen Platz in einem Freiwilligenprojekt?

Aufgrund unserer sehr guten Kontakte zu verschiedensten Organisationen können wir jeden Volunteer in ein passendes Projekt vermitteln.

Kann ich den Freiwilligendienst im Ausland als FSJ oder FÖJ anerkennen lassen?

Ob sich unsere Freiwilligenprojekte in Chile zur Anerkennung als Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder als Freiwilliges Ökologische Jahr (FÖJ) eignen, hängt von den Bedingungen des Trägers des FSJ/FÖJ ab. Teile uns diese bitte mit und wir prüfen für dich, ob sich unsere Programmstellen eignen. In der Vergangenheit wurden die meisten unserer Freiwilligenstellen für Studien-, Ausbildungs- oder Weiterbildungszwecke sowie für soziale Dienste anerkannt. ​Leider haben wir auf die Anerkennung keinen direkten Einfluss. Für die Vorlage bei der entsprechenden Behörde oder Institution stellen wir dir gerne eine Programmbestätigung aus.

Gibt es eine Mindestdauer für den Freiwilligeneinsatz?

Die Mindestdauer für eine Freiwilligenarbeit in Chile beträgt in der Regel 4 Wochen. Eine Ausnahme ist die Freiwilligenarbeit im Tierheim, die bereits ab einer Teilnahmedauer von 2 Wochen möglich ist. Außerdem  gibt es Halbtagsstellen in Verbindung mit einem Sprachkurs in Chile. Die Mindestdauer hier beträgt ebenfalls nur 2 Wochen. Die maximale Teilnahmedauer pro Freiwilligenprojekt beträgt 6 Monate.

Naturpark Chile

Wie sind die Arbeitszeiten für einen Volunteer in Chile?

Die Arbeitszeiten hängen von deinem persönlichen Engagement ab. Wir bieten Ganztagesstellen (30 bis 40 Stunden pro Woche) sowie auch Halbtagesstellen, welche in Verbindung mit einem Spanischkurs in Chile durchgeführt werden. In den Freiwilligenprojekten ist jede Hilfe willkommen und persönliche Wünsche bezüglich der Arbeitszeit können meist berücksichtigt werden. Für deine chilenischen Kollegen sind 45 Stunden pro Woche der Normalfall.

Wer kann teilnehmen? Sind Vorkenntnisse erforderlich?

Bestimmte Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. An einer Freiwilligenarbeit darf jeder teilnehmen, der sich gerne sozial engagieren möchte. Bezüglich der Staatsangehörigkeit machen wir ebenfalls keine Einschränkungen. Wir platzieren Freiwillige aus der ganzen Welt in verschiedensten Organisationen und Projekten in Chile. Wichtig ist es nur, dass du tolerant und anderen Kulturen gegenüber aufgeschlossen bist. Dann wird dein Freiwilligeneinsatz in Chile mit Sicherheit zu einer großen Bereicherung für dich selbst sowie auch für die Menschen, denen du hilfst. Zudem wirst du durch einen Einsatz als Volunteer garantiert persönlich wachsen können und deinen Horizont erweitern.

Welche Sprachkenntnisse muss ich haben?

Da du in Freiwilligenprojekten meist viel in Kontakt mit Menschen bist, ist es wichtig gute Spanischkenntnisse zu besitzen. Du solltest in der Lage sein, die Leute zu verstehen und dich mit ihnen zu unterhalten. Für Freiwilligenarbeiten in Tierheimen oder im Umweltschutz kommt man meist auch mit geringeren Spanischkenntnissen aus.
Du sprichst noch kein Spanisch oder nur sehr wenig? Kein Problem. In den von uns ausgewählten Sprachschulen in Chile erreichst du in wenigen Wochen das nötige Sprachlevel vor Antritt deiner Freiwilligentätigkeit.

Freiwilligenprojekt Chile

Kann ich mich für eine Freiwilligenarbeit anmelden, auch wenn ich noch kein Spanisch spreche?

Ja, denn auch wenn du bisher noch kein Spanisch oder nur sehr wenig sprichst, ist das kein Problem. In den von uns ausgewählten Sprachschulen in Chile erreichst du in wenigen Wochen das nötige Sprachlevel vor Antritt deiner Freiwilligenarbeit. Für Anfänger ist eine Kursdauer von mindestens 6 Wochen empfehlenswert.

 

Erhalte ich eine Vergütung für meinen Einsatz?

Für die Mitarbeit in Freiwilligenprojekten erhältst du in der Regel leider kein Geld. Da die Träger der Freiwilligenprojekte über jede Spende und jeden Helfer froh sind und finanziell nicht übermäßig ausgestattet sind, musst du in der Regel auch für die Unterkunft selbst aufkommen. Gerne sind wir dir bei der Suche nach einer günstigen und passenden Unterkunft behilflich.
Die geringen Lebenshaltungskosten in Chile entschädigen für den nichtbezahlten Lohn. Außerdem sind die Erfahrungen und Eindrücke, die du während einer Freiwilligenarbeit in Chile sammeln wirst, sehr wertvoll und nicht mit Geld aufzuwiegen.

Wo kann ich während meiner Freiwilligenarbeit wohnen?

Teilnehmer, welche sich für unser Comfort-Programm entscheiden, wohnen in chilenischen Homestays in sicheren Stadtvierteln mit guter Verkehrsanbindung. Homestays sind möblierte Zimmer in Privathaushalten, in denen ein oder mehrere Zimmer untervermietet werden. Dir steht ein Einzelzimmer mit Selbstverpflegung oder Halbpension zur Verfügung, auf Wunsch kannst du auch ein Doppelzimmer bekommen.
Bei einigen Freiwilligenprojekten, inbesondere diejenigen, die sich außerhalb der großen Städte befinden wie z.B. Naturparks, wohnen die Volunteers meist in Gästehäusern oder Freiwilligenhäusern. Diese Art der Unterkunft ist fester Bestandteil des Freiwilligenprogramms und die Kosten inklusive.

Unterkunft Chile

Werde ich bei Ankunft in Chile vom Flughafen abgeholt?

Bei Anmeldung für unser Comfort-Programm wirst du vom Flughafen abgeholt. Die Kosten hierfür sind inklusive und du wirst direkt zu deiner Unterkunft in Santiago de Chile gebracht.  Damit ersparst du dir das mühsame Suchen und Verhandeln mit den Taxifahrern am Flughafen. Solltest du nicht in Santiago wohnen, bringt dich dein Transfer zur Weiterreise zum Busterminal in Santiago.

Bekommen meine Eltern weiterhin Kindergeld?

Du bekommst von uns eine Teilnahmebescheinigung für deine Freiwilligenarbeit zur Vorlage bei deiner Kindergeldkasse. Ob das Kindergeld weiterhin bezahlt wird, entscheidet der jeweilige Sachbearbeiter deiner Kindergeldkasse. Darauf haben wir leider keinen Einfluss.
Tipp: Wenn du deine Freiwilligenarbeit z.B. als vorbereitendes Praktikum für dein Studium machst oder z.B. Sprachen studieren möchtest, so kann dies die Entscheidung über die Fortzahlung des Kindergeldes positiv beeinflussen.

Welche Versicherungen benötige ich für eine Freiwilligenarbeit in Chile?

Für die Teilnahme an einer Freiwilligenarbeit in Chile benötigst du zumindest eine Auslandskrankenversicherung, damit du im Krankheitsfall oder bei einem Unfall versichert bist. Wir bieten Reiseversicherungen, die zugeschnitten sind für einen Auslandsaufenthalt in Chile und einen umfassenden Schutz (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Reisegepäck) zu günstigen monatlichen Beiträgen bieten. Bitte informiere dich hier über die Bedingungen und Kosten.

Visum Chile

Benötige ich ein spezielles Visum für eine Freiwilligenarbeit in Chile?

​Nein. Mit der Touristenkarte (tarjeta de turismo), die du bei der Einreise nach Chile erhältst, darfst du unbezahlten Tätigkeiten nachgehen. Die Touristenkarte wird für eine Dauer von 90 Tagen gewährt. Dieser Zeitraum kann vor Ort verlängert werden. Weitere Infos zum Thema Visum findest du auch in unserem Reiseführer für Chile oder ruf uns einfach an.

Habt ihr eine 24h-Notfallnummer für den Fall der Fälle?

Ja. ​Für den sehr unwahrscheinlichen Fall, dass während deines Aufenthalts in Chile Probleme auftreten, stehen wir dir selbstverständlich stets zur Seite. Ganz egal, ob die Probleme mit deiner Freiwilligenarbeit zu tun haben oder anderer Natur sind, wir helfen dir jederzeit gerne. Du erhältst mit der Bestätigung deiner Volunteerstelle eine 24-Stunden Notfallnummer von uns. Damit sind wir auch außerhalb unserer Geschäftszeiten im Notfall für dich erreichbar.

Bekomme ich für meinen Freiwilligeneinsatz eine Bescheinigung?

Ja. Nach erfolgreicher Beendigung deiner Freiwilligenarbeit erhältst du entweder von der Projektorganisation oder von uns ein Teilnahmezertifikat.

Volunteer Chile

Was kostet die Vermittlung eines Freiwilligenplatzes?

Nach verbindlicher Anmeldung wird eine Anmeldegebühr fällig. Die restlichen Kosten entstehen erst nach erfolgreicher Vermittlung. Sollte einmal eine erfolgreiche Vermittlung nicht möglich sein, erhältst du die Anmeldegebühr natürlich wieder zurück. Hier findest alle weiteren Infos zu den Kosten einer Freiwilligenarbeit.

​Warum für eine Freiwilligenarbeit bezahlen?

Wir können nachvollziehen, dass es für manche Teilnehmer seltsam anmuten mag für einen freiwilligen Arbeitseinsatz im Ausland etwas zu bezahlen. Zum besseren Verständnis möchten wir hier etwas näher darauf eingehen.

ChileVentura achtet darauf, dass alle Freiwilligenprojekte sicher sind, gut funktionieren und für unsere Teilnehmer interessant sind. Alle Freiwilligenstellen werden regelmäßig kontrolliert und bewertet. Hierbei ist auch das Feedback unserer Teilnehmer sehr wertvoll und fließt in die Bewertung mit ein. Alle Teilnehmer werden von uns individuell betreut und beraten. Wir nehmen uns Zeit für dich und gehen auf deine Wünsche ein. Vor Abreise erhält jeder Teilnehmer ausführliche Programminformationen, wichtige Infos zum Aufenthalt in Chile sowie die Möglichkeit an einer interkulturellen Schulung in Santiago de Chile teilzunehmen. Wir investieren sehr viel Zeit und Mühe, um unser Netzwerk in Chile zu ausgewählten Freiwilligenprojekten, Organisationen und Behörden zu pflegen. Da ChileVentura diesen Service selbstverständlich nicht kostenfrei Aufrecht erhalten könnte, gibt es eine Gebühr.

Wir sind davon überzeugt, dass unser Service für unsere Teilnehmer einen großen Mehrwert und vor allem auch Sicherheit in einem fremden Land bringt. Theoretisch wäre es auch möglich, sich auf eigene Faust eine Freiwilligenarbeit im Ausland zu organisieren. Jedoch wird allzu schnell vergessen, wie zeitintensiv und kompliziert eine eigenhändige Suche nach einer vertrauenswürdigen und passenden Freiwilligenarbeit ist. Was mache ich, wenn ich in Chile ankomme und die Arbeitsstelle ist nicht so, wie ich sie mir vorgestellt habe? Was, wenn die Organisation die geplante Freiwilligenarbeit kurzfristig wieder absagt? Wie kontaktiere ich die Organisation? Bekomme ich per Email überhaupt immer schnelle und verlässliche Antworten? Befindet sich das Projekt in einer sicheren Gegend?

Über all diese Fragen müssen sich unsere Teilnehmer keinerlei Sorgen und Gedanken machen. Mit ChileVentura hast du einen kompetenten Partner an deiner Seite, der sich um alles wichtige vor deiner Abreise kümmert und dir auch während deines Aufenthaltes in Chile zur Verfügung steht.

Mehr Infos zu Freiwilligenarbeit in Chile

Alle Infos zu Preisen für eine Freiwilligenarbeit in Chile, Beispiele für Volunteerprojekte und Ablauf der Anmeldung findest du hier. Du kannst uns eine unverbindliche Anfrage stellen und wir beantworten alle deine Fragen! Natürlich kannst du dich auch direkt anmelden und dir sofort einen Platz in einem Freiwilligenprojekt sichern.