Valparaíso | Stadt


Kurzportrait

Städtevergleich:  Santiago de Chile  |  Viña del Mar  |  Pucón  |  Pichilemu  |  Iquique  |  Puerto Varas

Einwohner ca. 300 000 ohne Viña del Mar, ca. 590 000 mit Viña del Mar
Lage direkt an der Pazifikküste in der Mitte Chiles, 120 km nordwestlich von Santiago (ca. 1,5 h mit dem Bus), 9 km südlich von Viña del Mar   Karte
Stadtgründung 1544 durch Juan Bautista Pastene
Sehenswertes Besonders sehenswert sind die alte Zahnradbahn Ascensor Artillería, der Aussichtsbalkon 21 de Mayo sowie der Hafenbereich Muelle Prat mit Plaza Sotomayor. Weiterhin solltest Du die bunten Häuserfassaden und Wandgemälde an den Treppen des Viertels Cerro Bellavista sehen. In diesem Viertel befindet sich auch das Wohnhaus des Literaturnobelpreisträgers Pablo Neruda. Sehenswerte Ziele in der Umgebung sind Viña del Mar, Reñaca, das Strandhaus Pablo Nerudas in Isla Negra oder der verträumte Küstenort Quintay.
Besonders sehenswert und einmalig ist das Feuerwerk an Neujahr. Hunderttausende pilgern nach Viña del Mar und Valparaíso, um das von Schiffen aus gezündete, bombastische Feuerwerk zu bewundern.
Nachtleben Valparaíso bietet ein buntes, lebendiges Nachtleben. In einer der zahlreichen urigen Bars, Salsa Clubs und Discotheken kannst Du Dich bestens vergnügen.
Fun-Faktor Valparaíso überzeugt vor allem durch seine Originalität und sein besonderes Stadtbild. Der Strand in Viña del Mar oder Reñaca ist bequem und rund um die Uhr in ca. 20 min mit den öffentlichen Bussen zu erreichen.
Bilder Bildergalerie von Valparaíso

Die Hafenstadt Valparaíso mit dem herben Flair, bietet ein einmaliges, malerisches Stadtbild. Mehr als drei Dutzend bis zu 400m hohe Hügel, die sogenannten cerros säumen den bedeutendsten Hafen Chiles. Hinauf zu den cerros führen alte Schrägaufzüge (ascensores) und zahlreiche, verwinkelte Treppen. Der rege Handel mit Europa während des 19. Jhs. spülte viel buntes Volk in die Stadt und prägt das heutige Stadtbild. Die Hafenstadt, die 1990 Sitz des chilenischen Kongresses wurde, ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt worden.


Sag´s weiter!


| |Share