Puerto Varas | Stadt


Kurzportrait

Städtevergleich:  Santiago de Chile  |  Viña del Mar  |  Valparaíso  |  Pucón  |  Pichilemu  |  Iquique

Einwohner ca. 33 000
Lage ca. 1000 km südlich von Santiago, ca. 20 km nördlich von Puerto Montt, direkt am Ufer des Lago Llanquihue und nahe zum Vulkan Osorno   Karte
Stadtgründung 27. Juni 1854, ab 1846 Besiedlung der Gegend durch deutsche Einwanderer
Sehenswertes In einem Stadtrundgang solltest Du auf jeden Fall das Casino, die Holzkirche Sagrado Corazón de Jesús und die vielen deutschen Holzvillen aus der Gründerzeit besichtigen.
Sehenswerte Ziele der Umgebung sind der Vulkan Osorno, der Nationalpark Vincente Pérez Rosales mit seinem immergrünen Regenwald sowie die mächtigen Wasserfälle des Petrohué.
Nachtleben viele junge Menschen aus aller Welt, zahlreiche Restaurants, Bars und Pubs sowie ein Casino
Fun-Faktor viele Outdoormöglichkeiten und zahlreiche Ausflugsziele in der näheren Umgebung
Bilder Bildergalerie von Puerto Varas

Das idyllische Städtchen liegt am Westufer des riesigen Llanquihue-Sees. Alte Holzvillen, Straßenschilder und ein deutscher Klub geben Hinweise auf die deutschen Einwanderer, die Mitte des 19. Jh. das Seengebiet besiedelten.

Die zahlreichen Rosengärten im Bereich der Uferpromenaden verhalfen Puerto Varas zu dem Namen Rosenstadt. Am Ende des gegenüberliegenden Ufers ist ständig der Vulkan Osorno zu bewundern. Das sympathische Städtchen ist ein optimaler Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung.


Sag´s weiter!


| |Share