Pichilemu | Stadt


Kurzportrait

Städtevergleich:  Santiago de Chile  |  Viña del Mar  |  Valparaíso  |  Pucón  |  Iquique  |  Puerto Varas

Einwohner ca. 14 000
Lage ca. 250 km südlich von Valparaíso an der Pazifikküste   Karte
Stadtgründung Am 22. Dezember 1891 wurde die Gemeinde Pichilemu per Dekret von Präsident Jorge Montt Álvarez geschaffen.
Sehenswertes Die Strandabschnitte Infiernillo Beach, La Puntilla und Punta de Lobos. Das alte Casino, die Estación de Ferrocarriles, Ausflüge ins Hinterland (Ruta de la Sal, Ruta San Andrés). Herrliche Lagunen laden zum Wandern und Picknick ein.
Nachtleben Ausgelassene Parties, der kleinen aber sehr lebhaften Szene aus Windsurfern und Wellenreitern, besonders zur Sommerzeit
Fun-Faktor Internationales Publikum, lockere Atmosphäre (buena onda), Surfen und Strand
Bilder Bildergalerie von Pichilemu

Pichilemu gilt als die heimliche Hauptstadt der kleinen, aber sehr lebhaften Szene aus Windsurfern und Wellenreitern in Südamerika. Der kleine Badeort 250 km südlich von Valparaíso lockt Anfänger sowie auch Profis mit großartigen Wellen und heißen Partys. Jährlich besuchen viele europäische und amerikanische Surfer die Strände der Stadt.

In der Stadt und im Umland liegen kleine Wälder und schöne Parks, wie z.B. der Municipal Park Agustín Ross Edwards, der seit 1988 ein nationales Monument ist. Herrliche Lagunen im Umland laden zum Wandern und Picknick ein.


Sag´s weiter!


| |Share